Ernährung nachhaltig gestalten

Ernährung
Ernährung

Öfter vegetarisch essen, ein Vortrag mit Diskussion.

 

Immer mehr Menschen essen bewusst weniger tierische Produkte oder verzichten sogar ganz auf Fleisch. Vegetarisches Essen liegt im Trend. Viele tun es zum Wohl der Tiere, andere wollen einen Beitrag für ihre Gesundheit oder zum Klimaschutz leisten.

 

Besonderes Anliegen der Ernährungsberatung ist es, nicht nur die gesundheitlichen Vorteile eines reduzierten Fleischverzehrs, sondern - im Sinne von Nachhaltigkeit - auch die Vorteile für Umwelt, Gesellschaft und Wirtschaft aufzuzeigen.

 

Den eigenen Fleischkonsum  kritisch zu beleuchtenund Menschen zu motivieren, seltener Fleisch zu verzehren bzw. die Fleischportionen zu verkleinern, ist ebenso das Ziel der Veranstaltung. Dies entspricht auch den Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE): 300 bis 600 g Fleisch und Wurstwaren pro Woche sind ausreichend.

 

Vegetarisch zu essen bedeutet allerdings nicht, zu verzichten und Fleisch und Wurst einfach wegzulassen. Es heißt auch, Lebensmittel bewusst auszuwählen, das Essen zu genießen und sich auf neue Geschmackserlebnisse einzulassen.

 

Praktische Tipps erleichtern die Umsetzung eines ganz persönlichen Veggie-Tages.

 

Mittwoch, 19. März 2014 um 19:30 Uhr im Gemeindehaus Spesenroth mit Dipl. oec.troph. Hildegard Schleßmann-Fister von der Ernährungsberatung Rheinland Pfalz.

 

 

vegetarisch, fleisch, ernährungsberatung, diskussion, fleischverzehr, umwelt, gesellschaft, wirtschaft, hasselbach, veggie, wurst,

jetzt anmelden
jetzt anmelden
Hasselbach-Kalender-Januar-2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 335.7 KB
Download SWR Film
Download SWR Film

www.homeofsmile.de

www.susatek.de

www.reisemobile-schmidt.de