Niederschrift von der Gemeinderatssitzung vom 08.08.2019

 

Niederschrift

 

über die 2. Sitzung des Gemeinderates Hasselbach
am Donnerstag den 08.08.2019 im Gemeindehaus Hasselbach

 

Beginn der Sitzung 20.09 Uhr
Ende der Sitzung 22.19 Uhr

 

An der Sitzung haben teilgenommen:

 

Ortsbürgermeister Sascha Eisinger
sowie die Gemeinderatsmitglieder, Carsten Berg, Cristian Schneider, Michael Hoffmann, Margitta Gaukler West, Johannes Adamus, Armin Wagner

 

Entschuldigt fehlten: -----
Unentschuldigt fehlen: -----

 

Der Vorsitzende stellte vor Eintritt der Tagesordnung fest, dass die Einladung form- und fristgerecht ergangen und der Gemeinderat beschlussfähig ist. Der Hinweis auf die Sitzung erfolgte im Amtsblatt der Verbandsgemeinde vom26.07.2019

 

Die Tagesordnung wird wie folgt abgewickelt:

 

Öffentlicher Teil:

 

1. Genehmigung der Niederschrift vom Donnerstag 04.07.2019

 

Es gab keine Einwände, jedoch war Michael Hoffman bei dieser Sitzung nicht anwesend.

 

Damit ist die Niederschrift über die Sitzung des Gemeinderats Hasselbach vom 04.07.2019 genehmigt.

 

Der Vorsitzende Sascha Eisinger verpflichtet das neu gewählte Ratsmitglied Michael Hoffmann gemäß § 30 Abs. 2 Gemeindeordnung durch Handschlag auf die Gewissenhafte Erfüllung seiner Plichten

 

2. Nachbesprechung zur Veranstaltung Natur One 2019

 

Der Vorsitzende zog einen positiven Verlauf der Veranstaltung Natur One 2019. Anhand des großen Andrangs wurden zusätzliche Campingfläche an gepachtet (Flächen Richtung Kastellaun oberhalb der Flächen F24 F25 bis zum Wald). Bei der Nachbesprechung müssen jedoch einige Punkte noch mal angesprochen werden z. B. Reinigungsarbeiten im Dorf die montags als erstes durchgeführt werden müssen, Reinigung der Haupt- und Nebenstraßen, Reinigung der Vorgärten, Beseitigung von menschlichen Hinterlassenschaften am Friedhof, Spielpatz, Denkmal und am Gemeindehaus
Der Zeitpunkt der Nachbesprechung wir noch Vereinbart

 

Es wurde kein Beschluss gefasst

 

 

3. Terminierung der künftigen Gemeinderatssitzungen

 

Der Vorsitzende schlug vor jeden 2. Donnerstag im Monat eine Gemeinderatsitzung abzuhalten, damit die Themen aktueller bearbeitet werden können und nicht soviel ansteht. Es wurde sich auf jeden 3. Dienstag im Monat geeinigt

 

Es wurde kein Beschluss gefasst

 

4. Mitteilungen und Anfragen

 

Der Vorsitzende informierte den Gemeinderat über bevorstehende Aufgaben und Themen

 

  • In der Convenda Kastellaun wurde für die Gemeinde ein Konto angelegt um für die Gemeinde einkaufen zu können z. B. Putzmittel und Verbrauchs Materialien der Kassenbon muss zur Kontrolle beim Bürgermeister abgegeben werden.

  • Der Vorsitzende holt ein Angebot über einen neuen Fahnenmast und über eine neue Deutschlandfahne ein. Über die Anschaffung wir in einer der nächsten Sitzungen entschieden

  • Die Hauptsatzung muss um einige Punkte ergänzt und geändert werden

  • Die Friedhofsatzung muss geändert werden

  • Jedes Ratsmitglied soll einen Schlüssel für das Gemeinehaus bekommen es müssen jedoch noch welche nachgemacht werden

  • Der Vorsitzende schlug vor, ein Angebot für einen Gemeinde Schlepper einzuholen. Der Gemeindearbeiter Johannes Adamus sagte jedoch, dass er Vorläufig so zurecht kommt das Vorhaben wurde vorerst verschoben

  • Der Leichenwagen muss instand gesetzt werden. Ratsmitglied Armin Wagner überprüft gemeinsam mit Johannes Adamus den Zustand des Wagens

  • Familie Klinkhammels aus dem Neubaugebiet Am Gemeindehaus, die an der Sitzung anwesend waren haben vorgebracht, am hinteren Ausgang zum Feldweg, zwischen den Abgrenzungssteinen, Sträucher zu Pflanzen die dann auch von Ihnen gepflegt würden. Die Anzahl, Art und Höhe der Sträucher muss noch festgelegt werden.

  • Familie Klinkhammels äußerte den Kaufwunsch des Benachbarten Bauplatzes zur Erweiterung ihres Gartens, der Rasenfläche und zum Aufstellen eines Gartenhauses. Die Beiden Grundstücke sollten Zusammengelegt werden. Jedoch ist bekannt, dass zuvor schon eine Kaufanfrage der Fam. Boos aus Alterkülz vorliegt.

 

Es wurden keine Beschlüsse gefasst.

 


 

Nichtöffentlicher Teil

 


 

1. Niederschrift über die Sitzung des Ortsgemeinderates Hasselbach vom 04.07.2019 nicht öffentlicher Teil

 


 

In der Sitzung vom 04.07.2019 gab es keine Tagesordnung nicht öffentlicher Teil

 

Somit entfällt dieser Tagesordnungspunkt

 

 

2. Sachstand Windrad Hasselbach

 

Der Vorsitzende informiert den Rat über die Nachverhandlungen mit der Fa. Höhenwind über das Windrad. Der Vertrag wurde erneut von der VG Kastellaun überprüft, es muss noch ein Punkt bezüglich Natue One ausgearbeitet werden. Wenn der Vertag fertig ist, wird er zur Einsicht und Beschlussfassung vorgelegt

 


 

Es wurden keine Beschlüsse gefasst.

 


 

3. Kaufgesuch über ein Baugrundstück im Neubaugebiet Am Gemeindehaus

 


 

Familie Boos aus Alterkülz hat eine Kaufanfrage für das Baugrundstück gestellt um ein Wohnhaus – zweistöckig mit Flachdach - zu errichten (dem Rat lag eine Skizze mit Maßen vor)

 

Und im Nachgang hat Familie Klinkhammels ein Kaufgesuch für das gleiche Baugrundstück gestellt zur Erweiterung Ihres Gartens und Rasenfläche und zum Aufstellen eines Gartenhauses.

 


 

Nach Beratung, wurde einstimmig Beschlossen den Zuschlag der Familie Boos zugeben um ein Wohnhaus zu errichten.

 


 

4. Informationen zur Reinigungskraft und zum Gemeindearbeiter

 


 

Der Vorsitzende informiert den Rat, dass er mit der Reinigungskraft Sabine Koch feste Reinigungsregeln und Übergabeabläufe für das Gemeindehaus vereinbart hat. Der Gemeindearbeiter Johanne Adamus ist sich noch am einarbeiten.

 


 

Es wurden keine Beschlüsse gefasst.

 


 

5. Mitteilungen und Anfragen

 


 

Der Vorsitzende informiert den Rat über den Termin am 15.08.2019 um 17 Uhr mit Frau Werner der VG Bauabteilung Kastellaun über die Begutachtung des Dachs am Treppenaufgang. Wer von den Ratsmitgliedern Zeit hat kann teilnehmen.

 

Auf dem Spielplatz hat sich ein Kind beim Absturz von der Seilrutsche den Arm gebrochen.

 

Das vorgesehene Neubaugebiet Richtung Spesenroth soll verlegt werden, es sollen Alternativen erarbeitete werden um das Dorf nicht weiter auseinander zuziehen. Auch die Ausgleichsfläche für das Baugebiet Am Gemeindehaus soll verlegt werden.

 


 

Es wurden keine Beschlüsse gefasst.

 

Vorsitzender Schriftführer

 

Sascha Eisinger Armin Wagner

 

jetzt anmelden
jetzt anmelden
Download SWR Film
Download SWR Film

www.homeofsmile.de

www.susatek.de

www.reisemobile-schmidt.de